Kraftübertragung (Rollenkette, Kettenrad, Zahnstange, Riemenscheibe, Kegelbuchse) Herstellung und Lösung ----- Eine Nachricht an unsere Kunden und Partner über COVID-19

Startseite / alle / YQ-Blogs /

Industrieabfälle: Kennen Sie Ihre Bewertungen und wissen Sie, wie eine Branche damit umgehen soll

Nachrichten Gruppe

Industrieabfälle: Kennen Sie Ihre Bewertungen und wissen Sie, wie eine Branche damit umgehen soll

Ausgabezeit:2020/12/28
Industrieabfälle: Kennen Sie Ihre Bewertungen und wie eine Branche damit umgehen sollte
Es ist zu erwarten, dass die Industrie bei ihren Bauprozessen viel Abfall erzeugt. Dieser Industrieabfall ist jedoch weitgehend für Umweltangriffe verantwortlich. Diese Angriffe schädigen nicht nur die Fauna und Flora der Region, sondern auch die Menschen selbst.

Da es Gesetze zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz gibt, ist es wichtig, dass die Industrie ihre Abfälle und ihren Umgang mit ihnen kennt, von der Pflege während der Produktion bis zum Bestimmungsort, da viele sowohl die Umwelt als auch die Umwelt gefährden können. der Mensch, der mit und in der Nähe dieser Abfälle arbeitet.

Gehen wir also zur Veröffentlichung selbst und lernen die Klassifizierungen von Industrieabfällen kennen, welche Eigenschaften sie haben und wie sie behandelt und entsorgt werden sollten, damit Sie zusätzlich zu den eindeutigen Umweltauswirkungen, die einige Abfälle verursachen können, vermeiden können , mehrere Geldstrafen und andere Strafen in der Gesetzgebung.
Was sind Industrieabfälle?
Kurz gesagt, industrielle Rückstände sind Elemente, die aus industriellen Produktionsprozessen „übrig geblieben“ sind und die nicht verworfen werden können, ohne dass eine spezifische Kontrolle und Methode für ihre Entsorgung festgelegt wurde.

Diese Elemente, die aus der industriellen Produktion resultieren, die für die Industrie keine Funktion hat, weisen eine gemischte Zusammensetzung auf, die sie in vielen Fällen zu gefährlichen Verbindungen macht und negative Folgen nicht nur für die Gesundheit der Umwelt, sondern auch für die Gesundheit der gesamten Region hat wo die Industrie installiert ist.

Daher ist es wichtig, Diagnosen durchzuführen, um die erzeugten Abfälle sowie deren Klassifizierung und korrekten Entsorgungsmodus korrekt zu identifizieren und zu bescheinigen, dass der Transporteur, der Begleiter oder das Unternehmen, das beauftragt wurde, den Abfällen den richtigen Bestimmungsort zu geben, die Anforderungen erfüllen Umweltrecht. .

Einige Beispiele für Industrieabfälle, die in der Industrie sehr häufig anfallen, sind Asche, Öle, alkalische oder saure Rückstände, Kunststoffe, Holz, Papier, Keramik, Glas, Metall und Schlacke. Und als Industrieabwässer (flüssiger Industrieabfall) haben wir flüssiges Jod, das zur Abwasserbehandlung führt.
Klassifizierung von Industrieabfällen
ABNT (brasilianische Vereinigung technischer Normen), die für die Erstellung technischer Normen im ganzen Land verantwortlich ist, hat NBR 10.004 geschaffen, das Abfälle in zwei Klassen einteilt, Klasse I und Klasse II, die zwei Unterklassen umfassen, Klasse II A (nicht inert) und Klasse II B (inert).

Klasse I (gefährlich)
Bei den als Klasse I (gefährlich) eingestuften Abfällen handelt es sich um Abfälle, die eine Art von Gefahr darstellen, die neben mehreren anderen Merkmalen, die die Umwelt und die öffentliche Gesundheit schädigen können, mindestens eines der Merkmale wie Entflammbarkeit, Toxizität und Korrosivität aufweisen können .

Klasse II
Klasse II (ungefährlich) umfasst Abfälle, die keine gefährlichen Eigenschaften aufweisen und in zwei Kategorien unterteilt sind.
* Klasse II A (nicht inert): Diese Unterteilung umfasst Rückstände, die im Allgemeinen keine gefährlichen Aspekte aufweisen, jedoch Eigenschaften wie Verbrennung, biologische Abbaubarkeit und Löslichkeit in Wasser aufweisen können.
* Klasse II B (inert): solche, die keine Merkmale aufweisen, die entweder als Klasse I (gefährlich) oder als Klasse II A (nicht inert) einzustufen sind. In dieser Klassifizierung sind diejenigen Rückstände enthalten, die bei Solubilisierungstests keine Solubilisierung ihrer Bestandteile in Konzentrationen aufwiesen, die über den Wassertrinkbarkeitsstandards lagen. Das heißt, das Wasser bleibt auch bei Kontakt mit diesem Abfall trinkbar.
Einige Beispiele für Abfälle, die als gefährlich eingestuft werden, sind unter anderem Lösungsmittel, öliger Schlamm, Farben, Leitungen, kontaminierte PSA, mit Öl und Wasser vermischter Sand, Abfälle aus Dekantierboxen.

Richtige Entsorgung von Abfällen
Da heute eine große industrielle Aktivität stattfindet, wird zu jeder Zeit eine große Menge Abfall erzeugt. Diese Rückstände müssen häufig speziell behandelt und ordnungsgemäß behandelt werden.

Der Industrieabfall sollte eine Behandlung erhalten, die seine als gefährlich eingestuften Eigenschaften neutralisiert oder zumindest verringert. Das heißt, manchmal sind chemische Prozesse erforderlich, die Eigenschaften wie Toxizität, Entflammbarkeit und Korrosivität verringern, wodurch die Auswirkungen der Entsorgung auf die Natur verringert werden.

Oder in Situationen, in denen diese Neutralisierung nicht so einfach, praktikabel oder sogar möglich ist, muss der Abfall an sicheren Orten gelagert werden, die keine Kontamination der Umwelt zulassen. Mehrere Unternehmen setzen auf die Deponie dieser Materialien, natürlich mit angemessener Abdichtung, damit sich die Kontamination nicht in der gesamten Region ausbreitet.
Bedeutung der ordnungsgemäßen Entsorgung von Industrieabfällen
Die falsche Entsorgung von Industrieabfällen hat mehrere negative Auswirkungen auf die Umwelt und die öffentliche Gesundheit. Um diese Auswirkungen zu verringern, wurden Normen und Gesetze ausgearbeitet, um die erforderlichen Verfahren für Handhabung, Lagerung, Transport und ordnungsgemäße Entsorgung zu regeln und zu leiten.

Dies ist ein Weg, um die Umwelt und die Bevölkerung vor den Folgen einer unsachgemäßen Entsorgung dieser Abfälle zu schützen. Einige der Folgen dieser fehlerhaften Entsorgung sind:

Umweltverschmutzung
Da viele Industrieabfälle eine hohe Toxizität und Gefährlichkeit aufweisen, führt die falsche Entsorgung zu Veränderungen der Eigenschaften von Boden und Wasser, wodurch die Umwelt verschmutzt und kontaminiert wird, was nicht nur Pflanzen und Tiere, sondern auch die in der Region lebenden Menschen betrifft. und am Ende dieses Wasser, Pflanzen oder Tiere aufnehmen.

Umweltkriminalität
Die falsche Entsorgung dieser Industrieabfälle an ungeeigneten Orten wird als Umweltverbrechen eingestuft. Zusätzlich zu Strafen und Geldstrafen kann das Unternehmen Umweltzertifizierungen wie ISO 14 001 verlieren.

Unzufriedenheit der Gesellschaft
Strafen gegen Unternehmen, die nicht ordnungsgemäß entsorgt werden, werden nicht nur rechtlich bestraft, sondern die Gesellschaft selbst sieht sie mit einem schlechten Auge. Kunden fordern zunehmend den Kauf von Produkten von Unternehmen mit Umweltverantwortung.
Für alle Anfragen zu Getriebekomponenten
Bitte wenden Sie sich an: Hozie Zhang, Verkaufsabteilung.
E-Mail: sales1@chinatransmissions.com
Mobil / WhatsApp: + 86-13386537120
Wechat: AAAzhayh
Bitte senden Sie Ihre Anfragen an uns
YQ-CHINA-Getriebe
Bitte schicken Sie uns Ihre Nachricht
*Email
Telefon
*Titel
*Inhalt